Durchhalten versus Aushalten

Durchhalten versus Aushalten

Wir alle halten in unserem Leben vieles durch. Und das ist eine gute Sache. Denn wenn wir immer sofort die Segel streichen würden, wenn es etwas schwieriger wird, dann würde uns viel entgehen. Zudem wachsen wir auch an Herausforderungen, die wir nur meistern, wenn wir dranbleiben. 

Anders sieht es aus, wenn aus dem Durchhalten ein Aushalten wird. 

Neulich in einem Coaching berichtete eine Klientin, dass Sie praktisch seitdem sie in der Firma ihrer Eltern arbeitet, aushält. ⠀

Sie wartete ab und hoffte, dass es vielleicht irgendwann besser wird. Das sie doch noch das in Firma findet, was sich dort immer erhofft hatte. Das sie sich vielleicht nur noch mehr anstrengen müsste, um wirklich dort hinein zu passen.  ⠀ ⠀⠀

Nach und nach näherten wir uns im Coaching dem Kern ihrer Situation. Irgendwann stellte sie – überrascht und gleichzeitig erleichtert – fest: „Ich bin einer Illusion aufgesessen und habe gegen Windmühlen gekämpft!“

Durchhalten versus Aushalten

Und genau drin liegt der Unterschied zwischen Durchhalten und Aushalten:

Durchhalten = Wachstum

Wenn wir durchhalten, wissen wir, dass wir für eine begrenzte Zeit auf ein vorher definiertes Ziel hinarbeiten. Auch wenn es mal anstrengend wird, lohnt sich die Mühe. Und durch das Meistern der Situation werden wir stärker.

Aushalten = Kampf

Doch wenn wir aushalten, sind meistens das Ziel und andere Parameter vorher nicht wirklich geklärt worden. Deshalb ist auch nicht klar, worauf alle Bemühungen einzahlen. 

Zudem fällt auch die zeitliche Begrenzung der anstrengenden Phase weg. Ohne Ziel und Plan fühlt es sich eher an wie aussichtsloser Kampf, als wie ein Wachstum in die eigene Stärke. 

Wie es bei meiner Klientin weiterging?

Sie arbeitet weiterhin im elterlichen Betrieb. Denn durch das Coaching wurde ihr klar, dass eine klare Rollenschärfung und stärkere Einbindung in Entscheidungsprozesse ihre Position im Unternehmen und damit sie selbst stärken könnte. Dies half ihr, dran zu bleiben.

Und bei Dir?

In welchen Situationen hast Du schon einmal den Unterschied zwischen Durch- und Aushalten erfahren? 

Teile diesen Blogartikel:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hallo, ich bin Claudia.

Ich unterstütze Unternehmerkinder, Unternehmereltern und Lebensveränderer dabei, zum Chef ihres Lebens zu werden. 

So kann ich dir helfen

Ob bereits im elterlichen Unternehmen, auf dem Weg hinein oder auf ganz eigenen Pfaden unterwegs: Jede Phase hat ihre besonderen Herausforderungen, die wir in einem Coaching beleuchten können.

Sie haben viel Zeit und Mühe in ihr Unternehmen investiert.
Doch steht irgendwann der Generationswechsel an, wirft dies ganz neue Fragestellungen auf. Ein Coaching kann bei der Klärung hilfreich sein.

Du möchtest Dich beruflich oder privat verändern, doch die Fülle an Möglichkeiten hindert Dich daran, den nächsten Schritt zu gehen? Lass uns gemeinsam auf Spurensuche nach Deiner Lösung gehen.